Hannah Höfl

Lehrerin für Yin Yoga, B.Sc. Psychologie

"Das Harte und Starke vergeht

Das Weiche und Schwache besteht“

Tao Te King

 

 

Hannah Höfl


hhoefl@aol.com

01577 7905797

 

 

beruflicher Werdegang

Seit Anfang der 90iger Jahre hat - neben dem Studium und meiner langjährigen Tätigkeit in einem Marktforschungsinstitut - meine Liebe und Begeisterung für fernöstliche Bewegungstraditionen wie Chi Gong oder Tai Chi sowie Yoga mein Leben begleitet. Seitdem habe ich unterschiedlichste Yoga-Stile praktiziert und vieles ausprobiert – lange Zeit eher dynamische und fordernde Stile wie Vinyasa-, Power-, Jivamukti- oder Bikram-Yoga. Mein Interesse galt aber auch schon immer ruhigeren oder therapeutischen Richtungen (wie Kundalini, Yoga-Stilen in der Tradtion von T. K. Krishnamacharya/A.G. Mohan bei Eliaz Caden oder z.B. „Meridian Yoga“ von Daniel Orlansky). Erst im Zuge eigener gesundheitlicher Probleme kam ich dann vor einigen Jahren intensiver mit Meditation und Techniken wie MBSR („mindfulness based stress reduction“ nach Dr. Jon Kabat-Zinn) in Berührung. So habe ich dann auch Yin Yoga für mich entdeckt: eine ruhige und meditative Yoga-Form, die auf das taoistische Prinzip des Yin und Yang zurückgeht und sich seit einigen Jahren – mit Recht! – immer größerer Beliebtheit erfreut.

Mir persönlich hat Yin-Yoga nicht nur geholfen, in extrem stressigen Lebenssituationen zur Ruhe zu kommen und wieder Vertrauen zu meinem Körper zu gewinnen, sondern auch nach z.T. medikamentös verursachten körperlichen Einschränkungen wieder mehr Beweglichkeit zu erlangen. Im Unterschied zu anderen (Yang-) Yoga-Stilen werden die im Sitzen oder Liegen eingenommenen Positionen sehr lange (drei bis fünf Minuten, manchmal darüber hinaus) gehalten. Dabei werden nicht nur die Bänder, Sehen, Gelenke und Faszien intensiv gedehnt und damit Verspannungen gelockert und das Immunsystem positiv beeinflusst, sondern auch eine tiefe mentale Entspannung ermöglicht.

Nach meiner Ausbildung zur Yin-Yoga-Lehrerin 2021 und 2022 (200h) möchte ich diese Erfahrung nun gerne weitergeben. Yin Yoga ist hervorragend geeignet für Yoga-Einsteiger*innen und für alle, die einen Ausgleich für ihren hektischen, von einseitigen Körperhaltungen (z.B. am Schreibtisch) und Kopflastigkeit geprägten Alltag benötigen und/ oder die gezielt ihr körperliches und geistiges Wohlbefinden fördern möchten.

Yin Yoga im Blütenhof

Im Gesundheitszentrum Blütenhof biete ich einen wöchentlichen Termin – online und für max. fünf Teilnehmende vor Ort - und auf Wunsch auch Einzelunterricht in Yin Yoga für Patient*innen und Interessierte an.

Warum ich gern im Gesundheitszentrum Blütenhof arbeite

Durch meine Freundschaft mit der Gründerin des GZ Blütenhofes Birgit Böhmig kenne ich seit vielen Jahren die schönen und hellen Räumlichkeiten der Praxis. Deshalb habe ich natürlich mit Freude das Angebot angenommen, für meine kleine Gruppe den freundlichen und ruhigen Raum mit Blick in den idyllischen Innenhof zu nutzen. Die Praxis liegt in Fußnähe zum Bahnhof Friedrichstraße, ist aber auch technisch perfekt für Hybrid-Unterricht eingerichtet, sodass auch eine Teilnahme online von zu Hause aus möglich ist.

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
(c) Gesundheitszentrum Blütenhof Berlin Birgit Böhmig Reinhardtstraße 3 * 10117 Berlin-Mitte * T030.28 09 82 74 * info@gesundheitszentrum-bluetenhof-berlin.de